Herbstlicht

Heute war ein nebliger, nasser Tag. Ich war nur so auf halbmast und kämpfte mit einem Grippevirus und einigen anderen Hindernissen. Meine Grosse hatte ihre Freundin eingeladen und gegen Abend hatten wir spontan die Idee, noch ein wenig zu basteln und so entstanden in kurzer Zeit ein paar wunderschöne Natur-Windlichter, die ein bisschen farbige Herbststimmung ins Wohnzimmer bringen.

Es herbstelet….

Langsam aber sicher nähert sich der Herbst. Die Blätter an den Bäumen verfärben sich in den schönsten Nuancen und das Sonnenlicht vergoldet die immer herbstlicher werdende Landschaft. Wohl zum letzten Mal in diesem Jahr wird das Heu eingefahren und schon bald sieht man wieder die Mähdrescher durchs Dorf tuckern. Ich liebe den Herbst. Die schönen Farben, das goldene Licht und die tanzenden Blätter gefallen mir sehr. Alles scheint wie verzaubert in der goldenen Herbstsonne und die Blätter leuchten selbst im Vergehen noch wunderschön. Am schönsten ist der Herbst natürlich draussen. Aber weil es auch Tage gibt, wo einem der stürmische Wind und das immer frostiger werdende Regenwetter drinnen wohlig einkuscheln lässt, haben wir uns etwas vom leuchtenden Herbst in die Stube geholt.

 

 

Gäste

Heute flog immer wieder ein Haus-Rotschwanz an mir vorbei. Ich beobachtete ihn eine Weile und stellte fest, dass das wunderschöne Vögelchen  tatsächlich bei uns nistet. Ich hab mich riesig gefreut! Schon länger haben wir diesen lustigen Vögeln zugehört; sie machen ein Geräusch als würde man Steine aneinanderschlagen oder durch Kies laufen.